Wir über uns

Aufgaben und Ziele

Der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Erfurt e.V., der auch Träger und Anbieter sozialer Dienstleistungen ist, setzt sich für eine umfassende und aktive Teilhabe aller Menschen ein, somit selbstverständlich der Menschen mit einer geistigen Behinderung.                          

Damit dies gelingen kann, ist ein hohes Maß an gesellschaftlichem Engagement aller notwendig. Im Verein Lebenshilfe Erfurt engagieren sich seither die, um die es vorrangig geht aber auch zahlreiche Unterstützer oder Förderer. Viel konnte auf den Weg gebracht werden.

Um eine weitere Möglichkeit der ganz gezielten Förderung der Lebensqualität von Menschen mit geistiger Behinderung in der Stadt Erfurt vorzuhalten, wurde am 31. März 2005 die Lebenshilfe Erfurt Stiftung gegründet. Sie ist eine rechtlich selbstständige, gemeinnützige und mildtätige Stiftung des bürgerlichen Rechts.

Ziel unserer Stiftung ist es vor allem, die Lebensqualität von Menschen mit geistiger Behinderung zu fördern. Dies wollen wir durch individuelle Hilfen und gezielte Projektförderungen erreichen. Auch möchten wir Angehörigen einen Weg bieten, Vorsorge für Ihr behindertes Kind zu treffen.

Wie in der Satzung festgeschrieben, fördert die Lebenshilfe Erfurt Stiftung vorrangig Projekte und Maßnahmen des Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Erfurt e.V.

 

Auszug aus der Stiftungssatzung: Zweck

Präambel

Die Stiftung ist den Menschen verpflichtet, die auf Grund geistiger Behinderung der Beratung, der Begleitung sowie der sonstigen Betreuung und Unterstützung bedürfen. Die Stiftung will die Möglichkeiten von Menschen mit geistiger Behinderung, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, fördern.

Sie ist eine gemeinnützig arbeitende unabhängige Einrichtung und offen für Menschen und Institutionen, die an ihren Aufgaben mitwirken. Sie arbeitet überparteilich und ist konfessionell nicht gebunden. Die Stiftung ist offen für die Zusammenarbeit mit Organisationen und Personen, die gleiche Ziele verfolgen.

§ 2 Zweck

(1)  Die Stiftung hat den Zweck, die Lebensqualität von Menschen mit geistiger Behinderung gemeinnützig und mildtätig zu fördern. Dies erfolgt durch Hilfen aller Art sowie individuelle und institutionelle Unterstützung, insbesondere auf den Gebieten

  • Wohnen,
  • Arbeit und Beschäftigung,
  • Bildung und Freizeit sowie
  • Maßnahmen, die der Umsetzung des Normalisierungsprinzips und der Integration von Menschen mit geistiger Behinderung dienen.

(2)  Der Stiftungszweck wird vorrangig verwirklicht durch die Förderung von Projekten und Maßnahmen der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Erfurt e. V.

(3)  Ihren Zweck verfolgt die Stiftung auch durch die Beschaffung von Mitteln für die steuer­begünstigte Verwirklichung ihrer Zielsetzung.

 

Auszug aus der Stiftungssatzung: Gemeinnützigkeit

§ 3 Gemeinnützigkeit

(1)  Die Stiftung ist selbstlos tätig; sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Ihre Tätigkeit ist ausschließlich und unmittelbar auf die Erfüllung gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte ­Zwecke“ der Abgabenordnung gerichtet.

(2)  Mittel der Stiftung dürfen nur zur Verfolgung der satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Stifter und deren Rechtsnachfolger erhalten in ihrer Eigenschaft als Stifter keine Zuwendungen aus Mitteln der Stiftung. Davon unberührt ist die Erfüllung der Satzungszwecke.

(3)  Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Stiftung fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

Gremien

Der Stiftungsvorstand und der Stiftungsrat arbeiten ausschließlich ehrenamtlich. Sie tagen mehrmals im Jahr und beraten über die zu fördernden Projekte. Sie repräsentieren die Lebenshilfe Erfurt Stiftung in der Öffentlichkeit.

Mitglieder des Stiftungsvorstandes

  • Hartmut Kalthoff als Vorsitzender des Stiftungsvorstandes
  • Carsta-Maria Fleischmann als stellvertretende Vorsitzende des Stiftungsvorstandes
  • Ulrike Wiederhold als Mitglied des Stiftungsvorstandes

Mitglieder des Stiftungsrates

  • Birgit Kleinschmidt als Vorsitzende des Stiftungsrates
  • Marina Schneider als stellvertretende Vorsitzende des Stiftungsrates
  • Andreas Niepsch als Mitglied im Stiftungsrat
  • Uwe Kintscher als Mitglied im Stiftungsrat
  • Hannelore Wenzlaff  als Mitglied im Stiftungsrat
  • Jessica Beetz als Mitglied im Stiftungsrat
Stiftungsverwaltung:
Lebenshilfe Erfurt Stiftung
Heinrichstraße 89
99092 Erfurt
Tel.: 03 61 - 60 07 00
Fax:  03 61- 6 00 71 89